Facheinheit Wasserschutz

Mehrzweckboot und Rettungsboot auf dem Rhein
Rettungsboot und Mehrzweckboot

Die Facheinheit Wasserschutz besteht aus 20 aktiven Mitgliedern, die alle den Führerschein "Binnen A" und eine Feuerwehrtechnische Ausbildung auf Gewässern besitzen. Diese Einheit hat unter anderem die Aufgabe der Gefahrenabwehr auf dem Rhein. Diese können Hochwasser, Schiffshavarien, Schiffsbrände, Ölunfälle oder Personenrettung sein.

Es werden mehrere Übungen durchgeführt, um die Einsatzbereitschaft zu sichern. Der Wasserschutzeinheit stehen zwei Rettungsboote "RTB·s" (eins davon mit 25 PS Johnson, und das zweite mit einem 30 PS HONDA Aussenbordmotoren), ein Schlauchboot mit 25 PS Johnson Motor und ein Mehrzweckboot mit 115 PS HONDA Aussenbordmotor zu Verfügung. Leiter der Facheinheit Wasserschutz ist Brandmeister Ralf Spurzem.

In jedem Jahr findet ein An- und Abrudern als Bewegungs- und Lehrfahrt auf Rhein, Mosel und Lahn statt. So werden die Mitglieder der Facheinheit auf den Gewässern und im Umgang mit der Technik geschult.

Die Facheinheit Wasserschutz ist in jedem Jahr zusammen mit DLRG und THW wichtiger Bestandteil der Einsatzkräfte beim Fest der 1000 Lichter, welches als Großveranstaltung in den Rheinanlagen im August durchgeführt wird.