(Automatik)Drehleiter mit Korb (DL(A)K 23/12)

Funkrufname Florian Andernach 34

Die (Automatik)Drehleiter mit Korb (Iveco-Magirus M 32-L (CS), Baujahr 2010) dient zur Menschenrettung aus Höhen bis zu 30,5 m, sowie zur Ausleuchtung von Einsatzstellen, zur Brandbekämpfung, technischen Hilfeleistung und zur Einsatzstellenbelüftung. Die Drehleiter ist mit einem einzigartigen Schwingungsdämpfungssystem und einer Kranoption ausgestattet. Mit dem Kranhaken können Lasten von bis zu 4t angehoben und auch wieder abgelassen werden. Eine zusätzliche Lastöse am Korbboden und obersten Leiterteil trägt bis zu 400 kg, z.b. beim Transport von Lasten oder bei der Rettung schwergewichtiger Patienten mit der Krankentrage. Diese Tragen können dadurch bis zum Boden abgesenkt werden. Durch eine im Korb angebrachte Farbkamera, sowie einen fernsteuerbaren Schaum-/Wasserwerfer (bis 2.500 l/min) in der Korbfront besteht die Möglichkeit die Brandbekämpfung vom Maschinistenbedienstand aus durch zu führen. Außerdem verfügt dieses Fahrzeug über eine Memory-Funktion, eine Schachtrettungsfunktion, eine Selbstschutzanlage im Korbboden, eine Steigsicherung mit Ampelsystem im Leiterpark, sowie zwei Multifunktionssäulen am Korb auf welche verschiedene Plattformen aufgesteckt werden können (z.b. Plattform für Injektorlüfter, Materialkiste für den Motorsägeneinsatz, Aufnahmegestell für Krankentragen). Desweiteren ist am Drehkranz ein 14 kVA Stromerzeuger montiert um im Korb elektrische Geräte wie Lüfter, Scheinwerfer, Motorsäge o.ä. nutzen zu können.

Die Besatzung des Fahrzeugs ist 1/2 (Trupp).

Abstuetzen Bedienstand Drehkranz Bedienstand Korb Fahrzeugfront Fahrzeug mit SoSi Fahrzeugseite Farbkamera Korbfront Fuehrerhaus Fuehrerhaus2 G1 G2-2 G2 G3 G4 G5 G6 Korbfront mit Werfer Kranfunktion Luefter Korbaufnahme Stromerzeuger