Wenn es zu einem Notfall gekommen ist

Das Wichtigste zu Beginn: Die Notrufnummern
Bei einem Unfall, Feuer oder einer anderen Notlage wählen sie den europaweiten Notruf 112.
Für Diebstähle, Verkehrsunfälle ohne Verletzte oder Einbrüche wählen sie die Notrufnummer der Polizei 110.

Sollten einmal alle Leitungen belegt sein verfallen sie nicht in Panik. In der Regel kann jeder Notruf binnen einer Minute angenommen werden.

Den Notruf richtig absetzen
Nachdem Ihr Notruf von einem geschulten Disponenten der Rettungsleitstelle entgegengenommen wurde sollten Sie zunächst Ruhe bewahren.
Da der Mitarbeiter der Leitstelle alle Ihre Daten in einer Software erfassen muss, bringt es nichts wenn Sie Ihm gleich alle wichtigen Daten auf einmal durchgeben.
Melden Sie sich zunächst mit Ihrem Namen, der Leitstellendisponent wird dann mit Ihnen alle wichtigen Fragen durchgehen.
Um die Fragen relativ schnell beantworten zu können sollten sie die wichtigsten Daten zu den nun folgenden Punkten im Voraus sammeln:

 

WER meldet das Ereignis? 
Nennen Sie Ihren Vor- und Nachnamen
WO ist der Unfall passiert? 
Ortsangabe - Ort, Ortsteil, Straße, Hausnummer, Stockwerk. Sollten sie Ortsfremd sein bitten sie Ortsansässige oder Passanten um Hilfe. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe ist, desto weniger Zeit muss die Feuerwehr mit dem Suchen der Einsatzstelle verbringen.
WAS ist passiert?
Kurze Beschreibung der Notfallsituation. (Feuer, Unfall, Überschwemmung, Verletzte?)
WIE VIELE Verletzte?
Bitte teilen Sie dem Leitstellenpersonal eine möglichst genaue Anzahl der Verletzten mit damit ausreichende Rettungsmittel zur Einsatzstelle ausrücken. Bei größeren Unfällen genügt eine grobe Schätzung der Anzahl.
WELCHE Arten von Verletzungen liegen vor?
Durch diese Angabe kann die Leitstelle entscheiden welche Rettungsmittel zur Unfallstelle geschickt werden.
WARTEN auf Rückfragen!
Legen Sie nicht sofort wieder auf! Erst wenn der Disponent keiner weiteren Fragen mehr an Sie hat, beendet er das Gespräch.
Merke: Das Gespräch wird grundsätzlich von der Leitstelle beendet!

 

Achtung beim Notruf vom Handy!
Wer vom Handy aus anruft landet nicht zwangsläufig bei der nächsten Rettungsleitstelle.
Daher muss die Ortsangabe vom Handy aus noch genauer sein. Bei einem Notruf über einen Festnetzanschluss kann die Anschrift notfalls ermittelt werden.
Eine genaue Ortsangabe kann wie folgt aussehen:
Autobahn A 48 Koblenz-Trier, Fahrtrichtung Trier, Zwischen Ochtendung und Polch bei km XY