Richtiges Verhalten wenn sich ein Einsatzfahrzeug nähert

Die Feuerwehr rückt mit Blaulicht und Martinhorn zu einem Einsatz aus - Menschenleben ist in Gefahr oder es drohen Schäden für Umwelt oder bedeutende Sachwerte. In diesen Situationen geht es sprichwörtlich um jede Sekunde. Doch allzu häufig wird die Feuerwehr dabei durch falsches Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer behindert.

Ob Falschparker, verstellte Rettungswege, blockierte Feuerwehrzufahrten oder zugeparkte Hydranten: Wertvolle Zeit, die Leben retten kann, geht verloren.

Drei Hinweise zum korrekten Verhalten wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit Sondersignal nähert

  • Schaffen Sie unverzüglich freie Bahn für das Fahrzeug
  • Beachten Sie, dass nachdem ein Einsatzfahrzeug die Kreuzung passiert hat weitere folgen können
  • Halten Sie bei beginnendem Stau ausreichend Abstand um zur Seite ausweichen zu können und bilden Sie frühzeitig eine Rettungsgasse um das Durchkommen der Rettungsmittel zu gewährleisten

 

tl_files/Media/Archiv/Vorb. Brandschutz/rettungsgasse1.gif   tl_files/Media/Archiv/Vorb. Brandschutz/rettungsgasse2.gif


Wenn Sie an einer roten Ampel warten und das Fahrzeug nähert sich von hinten überqueren Sie nicht die Kreuzung. Sie können anderen Verkehrsteilnehmern Ihre Absicht nicht anzeigen. Sollte das Einsatzfahrzeug nicht ausreichend Platz haben um passieren zu können tasten sie sich langsam nach vorne und scheren Sie nach rechts bzw. links aus. Wenn die Ampel auf grün schaltet warten Sie bis alle Einsatzfahrzeuge an Ihnen vorbei sind. Sollten die Fahrzeuge nicht ausreichend Platz haben, fahren Sie los und halten Sie am rechten Fahrbahnrand an.
Allgemein gilt:
  • verringern Sie Ihre Geschwindigkeit und steuern Sie in Richtung Fahrbahnrand
  • nutzen Sie Ihren Blinker um dem Einsatzfahrer anzuzeigen wohin Sie ausweichen werden
  • folgen Sie niemals Einsatzfahrzeugen
  • unterschätzen Sie nicht die Geschwindigkeit und den Bremsweg der Fahrzeuge. Oft sind es LKW mit mehreren Tonnen
  • vermeiden Sie es in unübersichtlichen Stellen zu halten
  • Die Feuerwehr fährt nicht zum Spass mit Blaulicht und Martinshorn. Da wir unsere Einsatzaufträge über Funk erhalten, können Einsatzfahrzeuge im Straßenverkehr plötzlich das Sondersignal ein- oder auch ausschalten.